Monat: Mai 2022

Gran Turismo 7: Wieder Preiserhöhungen für legendäre Fahrzeuge

Bei Sony und Polyphony digital scheint man bei manchen Dingen etwas lernresistent zu sein. Anders ist es nicht zu erklären, dass man nach den kontroversen Anpassungen von Preisgeld-Ausschüttungen und Fahrzeug-Kosten im jüngsten Update 1.15 schon wieder an der Ingame-Ökonomie von Gran Turismo 7 (zum Test) herumgedoktert hat – und das selbstverständlich nicht zum Vorteil der Spieler.

Das demonstriert zumindest der Nutzer Eggstor im Forum von GT Planet, der die Preisentwicklung von einigen legendären Fahrzeugen unter die Lupe genommen und dabei festgestellt hat, dass man für viele Karossen plötzlich mehr Credits auf den Tisch legen muss als zuvor. Ein Großteil stammt dabei aus der so genannten Hagerty-Collection, womit sich die mitunter massiven Preissteigerungen schon von alleine erklären. Denn der Ingame-Wert dieser besonderen Modelle orientiert sich ausdrücklich an der Preisentwicklung in der Realität – und die kennt bei Sammlerstücken bekanntlich in der Regel nur einen Weg: nach oben!

Weiterlesen

Rennsport: Erste echte Spielszenen aus der Alpha-Version

Nach der Ankündigung der Rennsimulation Rennsport hat die Competition Company GmbH aus München jetzt erstmals echte Spielszenen veröffentlicht, die aus der Alpha-Version stammen. Nachdem zuvor in kleinen Clips nur der Detailgrad ausgewählter Fahrzeuge wie dem Porsche 911 GT3R und dem BMW M4 GT3 präsentiert wurden, wünschten sich viele Rennspieler ein echtes Gameplay-Video, um sich ein besseres Bild davon zu machen, wie der Titel auf der Basis der brandneuen Unreal Engine 5 auf der Piste wirkt.

Jetzt bekommt man knapp eine Minute lang die Gelegenheit, Rennsport auf dem Hockenheimring in Aktion zu sehen und die Motorengeräusche zu hören…

Weiterlesen

Steam Racing Fest mit vielen Angeboten und Demos rund um Rennspiele gestartet

Nicht nur das 24h-Rennen am Nürburgring steht mit seinem 50. Jubiläum bevor, sondern auch bei Valve feiert man aktuell den (virtuellen) Motorsport mit dem Steam Racing Fest. Noch bis zum 30. Mai dreht sich auf der beliebten PC-Plattform alles um die Welt der Rennspiele von der Simulation über Arcade-Racer bis hin zum ruppigen Destruction Derby.

Rabatte und Anspielmöglichkeiten

Neben Anspielmöglichkeiten in Form von Demo-Versionen warten in diesem Zeitraum auch zahlreiche Rabatte auf Spiele sowie DLCs und Sonderaktionen, darunter z.B. der Zugriff auf sämtliche Inhalte bei der RaceRoom Racing Experience (siehe hier). Darüber hinaus wartet ein spezielles Online-Quiz mit Multiple-Choice-Fragen, in dem Racing-Cracks ihr breites Wissen über die Welt der Rennspiele unter Beweis stellen dürfen und als Belohnung ein spezielles Steam-Abzeichen erhalten können. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite zum Steam Racing Fest.

Welche Schnäppchen ich empfehlen würde? Na, die hier:

Weiterlesen

RaceRoom Racing Experience: Kostenloser Zugriff auf alle Inhalte bis Monatsende

Bis zum 30. Mai 2022 haben alle Racing-Fans die Möglichkeit, sämtliche Inhalte der Rennsimulation RaceRoom Racing Experience via Steam auszuprobieren. Das hat das Entwicklerteam von Sector 3 per Twitter verlautbaren lassen. Zwar darf man dank Free-to-play ohnehin generell kostenlos reinschnuppern, doch befindet sich ein Großteil der Inhalte eigentlich hinter einer Bezahlschranke.

Weiterlesen

Gran Turismo 7: Neues Update mit weiteren Fahrzeugen kommt nächste Woche

In der kommenden Woche erscheint ein weiteres Update für das Rennspiel Gran Turismo 7. Das hat Serienvater Kazunori Yamauchi via Twitter angekündigt. Zu den konkreten Inhalten und Verbesserungen ist bisher zwar noch nichts bekannt, aber auf dem beigefügten Bild werden immerhin schon die Silhouetten von den drei neuen Fahrzeugen geboten, die im Update enthalten sein werden. Wie man erkennen kann, handelt es sich beim Modell unten links eindeutig um einen Roadster, während sich hinter dem oberen Rennwagen ein Le-Mans-Prototyp verbergen könnte. Beim rechten Modell habe ich das Gefühl, ein Muscle Car zu sehen.

Neben weiteren Wagenmodellen und Fehlerbehebungen hatte das letzte GT7 Update 1.13 vom April zusätzlich noch weitere Strecken-Layouts und neue Veranstaltungen zu bieten.

Fest steht: Es gibt noch genug zu tun für Polyphony Digital und Sony, um Gran Turismo 7 noch weiter zu verbessern. Das gilt nicht nur für Nachschub an Inhalten, sondern auch wichtigen Funktionen, etwa dem Ausbau der mageren Lobby-Optionen. Außerdem heißt es Daumen drücken, dass nicht wieder an den Preisgeldern herumgepfuscht wird, um Spielern wieder verstärkt die Mikrotransaktionen aufzudrängen.

Wer die Wartezeit auf das offizielle Changelog sinnvoll überbrücken möchte, findet hier nochmal alle Links zum meinem vierteiligen Test zu GT7:

Hier geht es zu Teil 1

Hier geht es zu Teil 2

Hier geht es zu Teil 3

Hier geht es zu Teil 4 + Fazit

Mai-Sterschaft in Dirt Rally 2.0

Update vom 31. Mai 2022:

Die Mai-Sterschaft ist vorbei! Nach einer Reise zu fünf Schauplätzen und insgesamt 15 Etappen bei Tag, Nacht, Sonne und Regen in Rallye-Karossen unterschiedlicher Klassen steht jetzt folgendes Endergebnis fest:

Am Ende konnte ich mich im Finale doch noch gegen meinen ärgsten Verfolger und den zwischenzeitlich sogar führenden LORDDARKHELMET behaupten. Damit ist der Grundstein für die Eröffnung eines Schokoladenhasen-Museums gelegt!

Danke an alle, die mitgefahren sind und für die positiven Kommentare. Freut mich, dass ihr Spaß an diesen kleinen Wettbewerben habt!

Demnächst geht es mit einer neuen Meisterschaft weiter – vermutlich Mitte Juni. Ich halte euch auf dem Laufenden, welche Veränderungen nach dem Feedback bei Regeln und Event-Frequenz in die nächste Meisterschaft einfließen werden.

Weiterlesen

WRC Generations: Großes Rallye-Finale von Kylotonn und Nacon angekündigt

Das französische Entwicklerteam Kylotonn und Publisher Nacon haben WRC Generations angekündigt. Es soll im Herbst 2022 für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S erscheinen. Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass eine Umsetzung für Switch bisher nicht erwähnt wird. In der Vergangenheit wurden Versionen für die Hybrid-Konsole von Nintendo in der Regel ein paar Monate später nachgereicht.

WRC-Lizenz ab 2023 bei Codemasters

Bei WRC Generations wird sich um das letzte offizielle Rallye-Spiel des Studios mit der offiziellen FIA-Lizenz handeln, deren Rechte man von Milestone übernommen hatte und seit 2015 (damals noch unter Publisher Big Ben Interactive) besaß. Das dürfte auch einer der Gründe sein, warum man für das große Finale die bisherige Nummerierung nicht fortsetzt und die Rennsimulation nicht WRC 11, sondern eben WRC Generations nennt. Ab 2023 übernehmen dann die Racing-Spezialisten von Codemasters, die schon seit Colin McRae Rally Erfahrungen beim waghalsigen Preschen über Schotterpisten sammeln konnten und zuletzt mit Dirt Rally sowie dessen Nachfolger viele Fans zurückgewinnen konnten, die man zuvor mit dem recht arcadigen Ansatz der Dirt-Reihe verloren hatte. Ein offizielles WRC-Spiel durfte Codemasters bisher allerdings noch nie entwickeln, obwohl man sich zuvor immerhin schon die FIA-Lizenz für die World Rallycross Championship gesichert hatte.

Aber zurück zu WRC Generations und Kylotonn: Was ist bisher über die Pläne und Inhalte zum Spiel bekannt?

Weiterlesen

Need for Speed: EA verstärkt Criterion mit Team von Codemasters

Electronic Arts hat sein Studio Criterion Games („Burnout“) mit dem Codemasters-Entwicklungsteam aus Cheshire verschmolzen. Das haben die britischen Rennspiel-Spezialisten via Twitter verkündet und bestätigen, dass das Studio zwar am aktuellen Standort verbleibt, aber fortan einen Teil von Criterion Games bilden wird. Mit vereinten Kräften arbeiten die beiden Team fortan an einem neuen Rennspiel aus der beliebten Reihe Need for Speed, deren Qualität in den vergangenen Jahren schwankte und vor allem unter der Regie von Ghost Games zu wünschen übrig ließ. Viel bekannt ist zum neuen Kapitel noch nicht, da eine offizielle Ankündigung noch auf sich warten lässt.

Weiterlesen

Test: Grid Legends (PS5)

Nachdem Codemasters seiner Rennspiel-Reihe und dem geistigen Nachfolger von DTM Race Driver erst 2019 ein Reboot spendiert hat, schickt man mit Grid Legends bereits einen Nachfolger ins Rennen, der aufgrund des massiven Recyclings über weite Strecken als Doppelgänger durchgehen könnte. Zu den wenigen großen Neuerungen zählt der Story-Modus Driven to Glory. Dort will man das Flair der beliebten Doku-Serie Drive To Survive rund um die Formel Eins von Netflix aufgreifen und hat zu diesem Zweck reale Schauspieler wie Ncuti Gatwa, den neuen Dr. Who, vor die Linse gezerrt.

Ob das mal gut geht und wie sich Grid Legends als Arcade-Racer auf der Strecke schlägt, erfahrt ihr im Test!

Weiterlesen

© 2022 Rennspieler

Theme von Anders NorénHoch ↑