Schlagwort: Gran Turismo 7 (Seite 1 von 3)

Forza Motorsport: Neue Infos und Spielszenen zum Reboot

Im Rahmen der Onlinepräsentation Xbox & Bethesda Developer_Direct gab es neben der Überraschungsankündigung von Hi-Fi Rush und Updates zu weiteren Projekten innerhalb der Xbox Game Studios auch neue Infos sowie Spielszenen zum kommenden Rennspiel Forza Motorsport, das 2023 erscheinen soll. Einen konkreten Releasetermin gibt es allerdings noch nicht und es wird bereits gemunkelt, dass die Veröffentlichung für Xbox-Konsolen und den PC eventuell nach hinten geschoben werden musste.

Was ist alles geplant?

Weiterlesen

Gran Turismo 7: Kostenloses VR-Update kommt zum Start von PSVR 2

Gran Turismo 7 soll zum Start von PSVR 2 am 22. Februar ein kostenloses Update erhalten, mit dem man das Rennspiel auch mit der kommenden VR-Brille erleben kann. Das hat Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Technik-Messe CES angekündigt, die derzeit in Las Vegas stattfindet. Dort wurden außerdem schon erste Spielausschnitte aus der VR-Variante präsentiert, die darauf hoffen lassen, dass hier in der virtuellen Realität mehr geboten wird als bei der rudimentären und inhaltlich stark kastrierten VR-Unterstützung von GT Sport.

Weiterlesen

Rennspieler.de feiert 1. Geburtstag

Pünktlich zum Start ins neue Jahr 2023 feiert Rennspieler.de das erste Jubiläum: Genau vor einem Jahr ging am 1. Januar 2022 meine eigene Webseite rund um die Welt der Rennspiele online. Seitdem ist viel passiert – zu den Höhepunkten zählen sicher der vierteilige XL-Test zu Gran Turismo 7 und die Community-Events bei DiRT Rally 2.0 wie der aktuelle Winter Cup, der noch bis zum 15. Januar und dem Finale in Monaco zu Ende gefahren wird.

Der erste Geburtstag in Kombination mit Neujahr ist ein guter Zeitpunkt, um zu reflektieren und einen kleinen Ausblick zu geben. Was lief gut, was lief schlecht? Wo liegen die Prioritäten? Und wie geht es mit Rennspieler.de weiter?

Weiterlesen

Gran Turismo 7: 25th Anniversary Update für nächste Woche angekündigt

Ergänzung vom 23.11.2022

Mittlerweile ist bekannt, dass das 25th Anniversary Update am 24. November veröffentlicht wird. Aus dem Changelog zum Update 1.26 geht hervor, dass es neben den vier neuen Fahrzeugen tatsächlich auch eine weitere Rennstrecken geben wird. Außerdem wird eine zusätzliche Funktion im Spiel geben wird, die sich viele Nutzer schon seit langer Zeit wünschen.

Bei dem asphaltierten Neuzugang handelt es sich um die Michelin Raceway Road Atlanta mit einer Länge von 4,088 Kilometern und 12 Kurven. Sie dient u.a. als Austragungsstätte für das Ausdauerrennen 10-hour ʻPetit Le Mansʼ.

Ein Beitrag auf dem PlayStation Blog thematisiert außerdem ein lang erwartetes Feature: Mit dem Update 1.26 wird es endlich möglich sein, Fahrzeuge aus seiner Garage zu verkaufen, um den eigenen Kontostand zu verbessern. Bleibt zu hoffen, dass Polyphony dieses Mal ein gutes Händchen für Anpassungen an der Ingame-Ökonomie hat und die Freude nicht im Gegenzug durch schmerzliche Anpassungen bei Preisgeldern getrübt wird.

Originalmeldung vom 20.11.2022

Es steht mal wieder ein neues Update für das Rennspiel Gran Turismo 7 an: Wie GT-Schöpfer auf Twitter ankündigt, sollen in der kommenden Woche neue Inhalte anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Marke veröffentlicht werden.

Allzu viel sollte man dennoch nicht von 25th Anniversary Update erwarten: Der Beitrag mit den üblichen Fahrzeug-Silhouetten lässt aktuell darauf schließen, dass tatsächlich einmal mehr lediglich drei neue Autos der Garage hinzugefügt werden. Wo darin die Besonderheit stecken soll, erschließt sich (noch) nicht.

Nutzer reagieren zunehmend enttäuscht

Entsprechend enttäuscht reagieren viele Nutzer auf den Tweet. Sie bemängeln einerseits an, dass es anlässlich des Jubiläums mehr als drei zusätzliche Karossen geben sollte. Andererseits wird darauf aufmerksam gemacht, dass es eher an der Zeit wäre, Gran Turismo 7 ein paar weitere Strecken zu spendieren anstatt immer wieder „nur“ Wagen nachzuschieben. Tatsächlich fehlt verglichen mit früheren Teilen wie GT4 immer noch eine ganze Reihe an Rennkursen, darunter kultige Original-Pisten wie der Autumn Ring Mini und Grand Valley Speedway, aber auch reale Rennstrecken wie Road America, Mugello oder der Stadtkurs von Monaco an der Côte d’Azur.

Weiterlesen

Gran Turismo 7: Update 1.19 bringt mehr Lobby-Komfort und neue Inhalte

Sony und Polyphony Digital haben heute wie zuvor von Studioleiter Kazunori Yamauchi angekündigt das Update 1.19 für Gran Turismo 7 (zum Test) veröffentlicht.

Hinter den vormals präsentierten Silhouetten verbergen sich folgende neue Fahrzeuge:

  • Porsche 918 Spyder ’13
  • Nissan Skyline Super Silhouette Group 5 ’84
  • Maserati A6GCS/53 Spyder ’54

Während man den Flitzer aus Zuffenhausen ganz normal bei Porsche für 1,6 Millionen Credits erwerben kann, findet man den Nissan und Maserati erst ab dem 29. Juli beim Händler für legendäre Fahrzeuge im Sortiment.

Weitere Menüs und Veranstaltungen

Darüber hinaus stehen im GT Café ab sofort zum einen die neuen Menübücher Nr. 43 (ab Sammlerlevel 33) und Nr. 44 (ab Sammlerlevel 35) bereit. Zum anderen stehen zwei zusätzliche Extra-Menüs zur Verfügung, mit denen Sammler auf die Jagd nach einer Nissan Fairlady Z Kollektion und einer Dodge Viper Kollektion gehen können. Entsprechend finden sich nach dem Abschluss der Menübücher auch weitere Veranstaltungen bei den Weltstrecken.

Darüber hinaus hat Update 1.19 noch zwei weitere coole Features in petto, die mir besonders gut gefallen…

Weiterlesen

Gran Turismo 7: Das neue Update erscheint nächste Woche

Kazunori Yamauchi, seines Zeichens GT-Schöpfer und Leiter von Polyphony Digital, hat via Twitter ein neues Update für das Rennspiel Gran Turismo 7 (zum Test) angekündigt. Erscheinen soll es in der kommenden Woche. Wie immer zeigt Yamauchi-san die Silhouetten von den drei Fahrzeugen, die in dem Patch enthalten sein werden. Und wie immer sind weitere Informationen spärlich, da es bisher noch kein offizielles Changelog gibt.

In der Vergangenheit beinhalteten die Updates neben besagten Neuzugängen für die Garage auch Fehlerbehebungen und zusätzliche Veranstaltungen für die Karriere – vornehmlich neue Cups und weitere Kapitel für die Missionen. Vielleicht bekommt aber auch die Musik Rally ein paar neue Tracks spendiert? Nächste Woche sind wir schlauer und dann wissen wir auch, ob Sony und Polyphony wieder am Thema Preisgelder und Fahrzeugpreise in GT7 schrauben oder sogar neue Features hinzugefügt werden.

Gran Turismo 7: Update 1.17 bringt endlich Lobby-Optionen

Lange genug hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich soweit: Mit dem jüngsten Update 1.17 / 1.170 bekommt man in den Online-Lobbys von Gran Turismo 7 (zum Test) endlich die Möglichkeit, nach den Rennen diverse Einstellungen wie Strecken- und Fahrzeugwechsel durchführen zu können, ohne dafür extra eine neue Lobby aufsetzen zu müssen – also genau so, wie es beim Vorgänger Gran Turismo Sport schon von Anfang an möglich war.

Das geht zumindest aus den offiziellen Patch Notes hervor, wo es im Bereich Multiplayer heißt, dass Ereigniseinstellungen geändert werden können, sobald in der Lobby ein Raum erstellt wurde. Damit hat Polyphony endlich den Wunsch vieler Online-Fahrer erfüllt und sorgt auch bei mir dafür, dass ich GT7 nochmal eine Chance beim Rasen in privaten Lobbys geben werde. Darüber hinaus lässt sich jetzt auch noch die variable Zeitgeschwindigkeit von 10x auf 30x anpassen.

Neben diversen Bugfixes haben Sony und Polyphony Digital mit dem jüngsten GT7 Update dem Rennspiel außerdem wieder ein paar zusätzliche Inhalte spendiert – und zwar diese hier…

Weiterlesen

Gran Turismo verliert FIA-Zertifizierung an Assetto Corsa Competizione

Bei der Gran Turismo World Championship wird es sich offenbar nicht länger um einen Wettbewerb handeln, der vom Motorsportverband FIA (Federation Internationale de l’Automobile) zertifiziert ist. Das hat GT Planet gemeldet und verweist zum einen darauf, dass es im Sport-Modus von Gran Turismo 7 (zum Test) keinerlei Hinweise mehr zur FIA gibt. Und auch bei den FIA Motorsport Games, bei denen der Digital Cup zuletzt ebenfalls im Real Driving Simulator von Polyphony Digital ausgetragen wurde, findet jetzt eine Wachablösung statt: In der Saison 2022 tritt die Rennsimulation Assetto Corsa Competizione (zum Test) von Kunos Simulazioni in die Fußstapfen des Werks von Kazunori Yamauchi, in dem zuvor seit 2018 die ersten eSport-Wettbewerbe unter dem offiziellen FIA-Banner in Gran Turismo Sport ausgetragen wurden. Was ist geplant?

Weiterlesen

Gran Turismo 7: Update 1.16 bringt Force Feedback zurück zu alter Stärke und mehr Fehlerbehebungen

Das geht ja gefühlt Schlag auf Schlag: Sony und Polyphony Digital haben mit dem Update 1.16 den nächsten Patch für das Rennsimulation Gran Turismo 7 (zum Test) für PS4 und PS5 veröffentlicht. Und glaubt man den offiziellen Angaben in den Patch Notes, haben die Entwickler vor allem Bugfixing betrieben, um z.B. die gleichzeitige Montage von Hochdruck-Kolben und Turbolader zu unterbinden. Auch die Wahl von zufälligen Rivalen bei Benutzerrennen führt in Kombination mit dem Toyota GR010 HYBRID ’21 nicht länger dazu, dass aus unerfindlichen Gründen plötzlich ein Markenrennen eingestellt wird.

Fehlerhafte Zeitberechnungen bei der Einfahrt in die Boxengasse (z.B. bei Deep Forest) sollten ab Patch 1.16 ebenso tabu sein wie die falsche Felgendarstellung auf den Fahrzeugen der Konkurrenz im Kei-Car-Cup, die jetzt den Pendants in der Miniaturansicht entsprechen.

Fix für die Mehrspieler-Lobby

Außerdem gibt es Neuigkeiten rund um die Mehrspieler-Lobby: Aus dem Changelog geht hervor, dass es in den selbst aufgesetzten Online-Rennen mit der Vorgabe „Start aus Starterfeld mit Fehlstartprüfung“ in der Vergangenheit zum unerwünschten Nebeneffekt gekommen ist, dass den Fahrzeugen unterschiedliche Startzeiten zugewiesen wurden. Das soll ab sofort nicht mehr vorkommen.

An den ganz großen Baustellen im Rahmen der Mehrspieler-Lobby hat Polyphony aber offenbar weiter schwer zu schaffen: Auch nach dem Update ist es immer noch nicht möglich, in GT7 die zahlreichen Einstellungen vorzunehmen, die bereits bei GT Sport möglich waren, darunter z.B. den Wechsel von Strecken und Fahrzeugklassen. So bleibt es leider weiterhin ein Krampf, in privaten Lobbys miteinander zu rasen. Dafür hat sich wieder etwas Positives beim Force Feedback getan…

Weiterlesen

Gran Turismo 7: Wieder Preiserhöhungen für legendäre Fahrzeuge

Bei Sony und Polyphony digital scheint man bei manchen Dingen etwas lernresistent zu sein. Anders ist es nicht zu erklären, dass man nach den kontroversen Anpassungen von Preisgeld-Ausschüttungen und Fahrzeug-Kosten im jüngsten Update 1.15 schon wieder an der Ingame-Ökonomie von Gran Turismo 7 (zum Test) herumgedoktert hat – und das selbstverständlich nicht zum Vorteil der Spieler.

Das demonstriert zumindest der Nutzer Eggstor im Forum von GT Planet, der die Preisentwicklung von einigen legendären Fahrzeugen unter die Lupe genommen und dabei festgestellt hat, dass man für viele Karossen plötzlich mehr Credits auf den Tisch legen muss als zuvor. Ein Großteil stammt dabei aus der so genannten Hagerty-Collection, womit sich die mitunter massiven Preissteigerungen schon von alleine erklären. Denn der Ingame-Wert dieser besonderen Modelle orientiert sich ausdrücklich an der Preisentwicklung in der Realität – und die kennt bei Sammlerstücken bekanntlich in der Regel nur einen Weg: nach oben!

Weiterlesen
« Ältere Beiträge

© 2023 Rennspieler

Theme von Anders NorénHoch ↑