Schlagwort: Features

Gran Turismo 7: Das neue Update erscheint nächste Woche

Kazunori Yamauchi, seines Zeichens GT-Schöpfer und Leiter von Polyphony Digital, hat via Twitter ein neues Update für das Rennspiel Gran Turismo 7 (zum Test) angekündigt. Erscheinen soll es in der kommenden Woche. Wie immer zeigt Yamauchi-san die Silhouetten von den drei Fahrzeugen, die in dem Patch enthalten sein werden. Und wie immer sind weitere Informationen spärlich, da es bisher noch kein offizielles Changelog gibt.

In der Vergangenheit beinhalteten die Updates neben besagten Neuzugängen für die Garage auch Fehlerbehebungen und zusätzliche Veranstaltungen für die Karriere – vornehmlich neue Cups und weitere Kapitel für die Missionen. Vielleicht bekommt aber auch die Musik Rally ein paar neue Tracks spendiert? Nächste Woche sind wir schlauer und dann wissen wir auch, ob Sony und Polyphony wieder am Thema Preisgelder und Fahrzeugpreise in GT7 schrauben oder sogar neue Features hinzugefügt werden.

F1 22: Überblick zu den Features im Trailer

Codemasters und EA Sports zeigen nach der Ankündigung von F1 22 jetzt auch in einem Trailer, welche Features das Rennspiel zum offiziellen Start am 1. Juni auf PC (via Origin, Steam & Epic Games Store), PS5, Xbox Series X|S und den Vorgänger-Konsolen bieten wird.

Im Zentrum steht freilich die aktuelle Saison mit den neu gestalteten Boliden, wobei die Regeländerungen nicht nur für einen frischen Look sorgen, sondern auch die Fahrphysik beeinflussen. Folglich sollten sich die F1-Flitzer in diesem Jahr beim Handling spürbar anders anfühlen als noch im Vorjahr und auch Elemente wie die Sprintrennen sind neben neuen Schauplätzen wie Miami in F1 2022 enthalten. Darüber hinaus wurde das Streckenlayout der Pisten in Australien, Spanien und Abu Dhabi überarbeitet, um die realen Anpassungen auch im Spiel abzubilden. Spannend wird sicher zu sehen, was die adaptive KI auf dem Kasten hat…

Weiterlesen

Assetto Corsa Competizione: Update 1.8 für Konsolen erst im Herbst, DLC noch später

Rennfahrer auf der PlayStation 5 und Xbox Series X müssen sich weiter in Geduld üben, bis auch sie endlich in den Genuss von Update 1.8 für Assetto Corsa Competizione (zum Test) kommen. Das hat der Community Manager von Kunos Simulazioni in einem Blog-Beitrag auf der Webseite von Publisher 505 Games verkündet.

Entwicklungsvorsprung auf dem PC

Demnach rechnet man aktuell mit der Veröffentlichung des Updates im September – das wäre dann fast ein Jahr später als bei der PC-Version, wo man bereits seit Ende 2021 das deutlich verbesserte Reifenmodell in Aktion erleben kann. Und das wirkt sich freilich auch auf das Fahrgefühl aus, wobei man beim Umgang mit dem Pneus seit Version 1.8 mehr Feingefühl walten lassen und möglicherweise sogar seinen Fahrstil anpassen muss. Insbesondere hat man viel Zeit investiert, um die Eigenschaften von Regenreifen möglichst akkurat nachzubilden, wenn man z.B. durch Pfützen oder über nasse Randsteine fährt.

Darüber hinaus beinhaltet das Update auch eine Überarbeitung der Traktionskontrolle und des Fahrwerks, wodurch das Erlebnis hinter dem virtuellen Steuer noch realistischer wirken soll als zuvor. Aber warum dauert es überhaupt so lange, das Update vom PC auf die Konsolen zu übertragen?

Weiterlesen

© 2022 Rennspieler

Theme von Anders NorénHoch ↑